Mitgliedschaft /Voraussetzungen /Kategorien 
Startseite  DBSH  Kontakt  Impressum  Sitemap  Aktuelles  

Es wurden 6 unterschiedliche Kategorien entwickelt, um den jeweiligen Umständen der beruflichen Situation gerecht zu werden. Diese sind:

  • Kategorie A: Berufsausübende Fachkräfte der Sozialen Arbeit mit einem Stellenumfang von mindestens 50%
  • Kategorie B: Berufsausübende Fachkräfte der Sozialen Arbeit in leitender Funktion
  • Kategorie C: HochschulabsolventInnen bzw. BerufseinsteigerInnen in den ersten drei Jahren ihrer Berufsausübung, vorläufig eingeschriebene StudentInnen der berufsqualifizierenden Hochschulen ab dem letzten Fachseme
  • Kategorie D: Lehrende Fachkräfte der Sozialen Arbeit
  • Kategorie E: Freiberuflich und selbstständige Fachkräfte der Sozialen Arbeit
  • Kategorie F: WiedereinsteigerInnen mit weniger als 50 %, die Ihre Bewerbungschancen erhöhen wollen und geringfügig Beschäftigte

Für Kategorie A, B, D und E gilt: Es müssen innerhalb von 5 Jahren mindestens 30 Punkte erworben werden.

Die BerufseinsteigerInnen der Kategorie C müssen innerhalb von 3 Jahren mindestens 18 Punkte nachweisen. Erst dann können sie in einer der anderen Kategorien registriert werden.

Arbeitslose Fachkräfte und die geringfügig Beschäftigten der Kategorie F müssen ebenfalls innerhalb von drei Jahren 18 Punkte nachweisen.

Der Wechsel in eine der anderen Kategorien erfolgt, sobald ein Arbeitsverhältnis von mindestens 50% Umfang nachgewiesen wird.

Die Systematik der Registrierung gliedert sich wie folgt:

Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
DBSH-Institut
DBSH-Institut
Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)